Philosophische Gruppengespräche

Während meiner Tätigkeit als Moderatorin vom Café Philo im Dampfschiff Brugg erkannte ich, dass Menschen ein grosses Bedürfnis haben sich zu verschiedenen Lebensthemen philosophisch auszutauschen. In der Philosophie sind alle Fragen erlaubt und alles darf gedacht werden. Sie eröffnet neue Perspektiven im Denken und erweitert den Blick auf Zusammenhänge. Leicht erkennen wir, dass wir weit mehr über das Leben wissen, als wir uns zunächst zutrauen. Im Austausch lernen die Teilnehmenden die Ansichten anderer kennen und ihre eigenen hinterfragen.

Wer bin ich? Worauf kann ich mich im Leben verlassen?

Was ist Glück? Wie kann ich ein gutes Leben führen?

Was ist der Sinn des Lebens?

Wie können wir mit Unglück besser umgehen?

Gibt es den freien Willen? Was ist Liebe?

Der Austausch in einer Gesprächsgruppe bietet Raum für das gemeinsame Nachdenken über die verschiedenen Seiten des Lebens. In jeder Sitzung geht die Gruppe einem der Themen gemeinsam auf den Grund. Hier eine Themenauswahl:

  • Der Körper
  • Ich und Identität
  • Freiheit
  • Verzeihen
  • Glück
  • Unglück
  • Einsamkeit
  • Sinn des Lebens
  • Liebe
  • Zeit
  • Tod

Besonders in schwierigen Lebenssituationen oder bei grösseren Veränderungen setzen wir uns mit den grossen Lebensfragen auseinander. Das Philosophieren führt zu einer hilfreichen Haltung zum Leben und seinen Herausforderungen.

Keine Therapiegruppe und kein Lektürekurs.

Dauer: Termin je 90 Minuten

Teilnehmerzahl: 6-15 Personen

Die Gesprächsgruppe kann im privaten Rahmen stattfinden oder von Organisationen gebucht werden.

Themenauswahl, Anzahl der Termine und Rahmenbedingungen werden gemeinsam vereinbart.

Öffentliche Termine folgen.

Kommentare sind geschlossen.